Noch mehr zu lesen: The Rubyist

Noch mehr Lesestoff für Ruby- und Rails-Interessierte: Die zweite Ausgabe von »The Rubyist«.
Wie beim RailsMagazine gilt: Ein auf tote Bäume gedrucktes Exemplar kann man kaufen, das PDF downloaden (auch noch die erste Ausgabe vom Sommer 2008). Ein erstes digitales Durchblättern versprach eine interessante Lektüre, schließlich muss man mal herausfinden, was sich wohl hinter »WigWug Debriefing« verbirgt…

Tags: therubyist magazin


Archiv-Site

railssprech.de wird aktuell nicht mehr gepflegt. Diese Site ist das Archiv dieses Weblogs, das von 2009 bis 2010 aktiv war.

Kontakt

Lizenz

Creative Commons License
Die Einträge von railssprech.de stehen unter einer Creative Commons 3.0 Deutschland-Lizenz unter folgenden Bedingungen:

railssprech.de [ Start | Kontakt | Impressum | Datenschutz ]
Inhalte lizenziert unter CC 3.0 DE by-nc-sa